Halten Sie die Wärme im Haus

Wärme im Haus zu halten hilft deutlich beim Energie sparen. Heizung und Warmwasser sind die Bereiche, in denen in unseren Breiten am meisten Energie verbraucht wird. Hier können schon kleine Verbesserungen viel bewirken.

Fenster als Schwachstelle um Wärme im Haus zu halten und Energie zu sparen.

Es gibt viele technische Verbesserungen, wie z. B. eine gute Wärmedämmung, Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung und Isolierfenster. So können Sie schon mit einfachen Maßnahmen den Wärmeverlust Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung reduzieren.

Lüften Sie Ihre Wohnung nicht durch ständig gekippte, halb geöffnete Fenster. Lüften Sie besser durch die sogenannte Stoßlüftung. Also einmal kurz alle Fenster aufmachen, am besten mit Durchzug und dann wieder schließen.

Fenster sind die Schwachstelle in der Gebäudehülle. Hier entweicht sehr viel kostbare Wärme.

Schließen Sie daher in der kalten Jahreszeit frühzeitig die Rollläden, wenn vorhanden. Im Winter geht die Sonne früh unter, also können sie auch früher geschlossen werden. Achten Sie darauf, dass die Rollladen richtig, d.h. vollständig geschlossen sind. Dabei sollten auch die kleinen Löcher in den Schlitzen komplett dicht sein. Dann bildet sich ein zusätzlich isolierendes Luftpolster zwischen Fenster und Rollladen. Vergessen Sie dabei nicht, auch in den unbenutzten Zimmern die Rollladen zu schließen. Dabei lohnt sich der Blick in Arbeits- und Schlafzimmer, etc.

Weitere Energiespar-Tipps

Sie sehen: Wärme im Haus zu halten hilft beim Energie sparen. Weitere wertvolle Energiespar-Tipps erhalten Sie hier oder auf der Seite der Agenda 21. Darüber hinaus empfehlen wir als weitere Lektüre die 10 besten Tipps um Heizkosten zu senken von CO2 online. Hier werden zusätzlich elektronische Heizköperthermostate, das Entlüften der Heizköper, und die richtige Regulierung der Raumtemperatur vorgestellt. Der Artikel nennt ebenfalls das richtige Lüftungsverhalten im Winter und das Abdichten der Fenster sowie Vorhänge schließen als zentralen Energiespartipp. Zudem werden verschiedene Möglichkeiten beim Einsparen von Warmwasser aufgezeigt.

Schlafende Katze am isolierten Fenster