Mehr öffentliche Ladesäulen für mehr E-Autos

Mobilität iist unverzichtbar und in unserem Alltag selbstverständlich. Gleichzeitig gehört der Verkehrsbereich in Deutschland zu den größten Verursachern von Treibhausgasen, Tendenz steigend. Die Ursache: Der KFZ-Bestands steigt, beispielsweise im Jahr 2019 um 1,6 Prozent. So werden in Summe mehr Benzin und Diesel verbraucht, obwohl sparsamere Fahrzeuge auf den Markt kommen. Weitere Informationen, Zahlen und Grafiken finden Sie auf der Website vom Umweltbundesamt.

Deutschland muss die CO2-Emissionen im Verkehrsbereich schnell und drastisch reduzieren. Nur so kann es seinen Beitrag zum dringend notwendigen Beenden der menschengemachten globalen Erwärmung leisten. Und nur so können wir auch den Anforderungen des Pariser Klimaschutzabkommen gerecht werden.

Dabei sind Elektrofahrzeuge ein wichtiger Baustein. Der Umstieg auf E-Mobilität allein reicht zwar nicht aus, um ökologisch nachhaltig mobil zu sein. Elektromobilität stellt aber einen wichtigen Schritt zum zukunftsfähigen Verkehr dar. E-Autos sind deutlich energieeffizienter als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Sie weisen bereits beim heutigen Strommix einen Klimavorteil auf. Dieser Vorteil wird sich mit dem Fortschreiten der Energiewende vergrößern. Grundlage hierfür ist ein rascher Ausbau der Lade-Infrastruktur. D.h. wir brauchen mehr öffentliche Ladesäulen für mehr E-Autos bzw. E-Mobilität – deutschlandweit und hier vor Ort.

Öffentliche Ladesäulen für E-Autos in Neubiberg und im Landkreis München

Die Gemeinde Neubiberg bietet seit November 2020 insgesamt sieben Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten. Alle Standorte sind gut erreichbar und rund um die Uhr zugänglich. Geladen werden kann über eine App der Firma Wirelane und mittels der sogenannten RFID-Tankkarte. Diese kann direkt bei Wirelane, beim ADAC und anderen Anbietern bezogen werden. Die Kilowattstunde kostet im Landkreis München einheitlich 38 Cent. Dabei handelt es sich um 100% Öko-Strom.

Standorte der Ladesäulen in Neubiberg und Unterbiberg

  • Zwergerstraße 25 in Unterbiberg
  • Lilienthalstraße 15 in Unterbiberg
  • Floriansanger 1
  • Hauptstraße 43-47
  • Parkplatz vor dem Rathaus
  • P&R S-Bahnhof Nord
  • P&R S-Bahnhof Süd

GoingElectric bietet alle Lade-Möglichkeiten in der Umgebung in einer übersichtlichen Onlinekarte. Weitere Informationen zum Thema E-Mobilität in Neubiberg stellt die Homepage der Gemeinde Neubiberg und des Landratsamt Münchens zur Verfügung. Hier findet sich auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Bestellung der Ladekarte der Wirelane GmbH.

E-Auto Ladesäule