Heizungsoptimierung mit hydraulischem Abgleich

Energieverbrauch pro Haushalt

Raumwärme und Warmwasser machen laut Umweltbundesamt bundesweit mit gut 84% den Löwenanteil unseres Energieverbrauchs aus. Dieser wird bisher noch weitgehend mit fossiler Energie wie Gas und Öl gedeckt. Auch zwei Drittel des in Neubiberg anfallenden Heizwärme-Verbrauchs stammt aus konventionell erzeugten, fossilen Energieträgern (Treibhausgasbericht Landkreis München 2020). Sowohl der Bund als auch die Gemeinde Neubiberg belohnen Einsparungsmaßnahmen beim Energieverbrauch und energetische Sanierungen.
Dazu zählen der Ersatz oder die Modernisierung der Heizungsanlage, die Solarunterstützung, aber auch die Fassaden- und Fenster-Wärmedämmung, sowie die Dachisolierung. 
Wir zeigen Ihnen, wie die Heizungs-Optimierung mit hydraulischem Abgleich funktioniert.

Sanierung von Decken, Wänden, Fenstern und Türen

Gebäudesanierungen an Wänden, Fenstern, Decken sind zwar teuer aber bei Altbauten energetisch sehr effektiv. Zudem werden sie stark bezuschusst. Zu Kosten und Einsparungen gibt es zahlreiche Studien und Berechnungen, z.B. unter co2online.de.

Die Energieagentur Ebersberg-München bietet für Eigenheimbesitzer im Landkreis eine neutrale Beratung hinsichtlich Einsparungspotential von Gebäudesanierungen und deren Fördermöglichkeiten. Im Rahmen der überarbeiteten Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bietet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bis zu 20% Förderung bei den Kosten der Gebäudesanierung.

Heizungsoptimierung mit hydraulischem Abgleich

Nach einer energetischen Gebäudesanierung ist die bestehende Heizung häufig überdimensioniert. Bei der Heizungserneuerung empfehlen wir einen hydraulischen Abgleich des Heizsystems im Haus. Ziel ist es dabei, die Wärmeverteilung in den Räumen zu optimieren. So erhält jeder Raum nur die Wärmezufuhr, die für den jeweiligen Zweck gewünscht wird. Den Einbau des hydraulischen Abgleichs führt der Heizungs-Installateur durch. Die anfallenden Kosten werden dabei bezuschusst.

Einsatz von hocheffizienten Heizungspumpen

Bei Bestands-Heizungen mit den stark stromfressenden, ungeregelten Umwälzpumpen, ist ein Austausch gegen stromsparende Hocheffizienzpumpen problemlos möglich. Dabei gibt es Stromanbieter, welche diese Maßnahmen finanziell belohnen und noch attraktiver machen*. Bei der Heizungserneuerung sind diese Pumpen inzwischen vorgeschrieben. Wir haben noch ein paar zusätzliche Tipps für die Heizungsoptimierung für Sie:

  • Senken Sie die Vorlauftemperatur am Kessel soweit ab, dass der wärmste Raum bei voll geöffnetem Thermostatventil ausreichend warm ist. Zugleich soll das Warmwasser warm genug werden. Die anderen Räume können Sie ggf. runter regeln.
  • Ein hydraulischer Abgleich ist unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne die Erneuerung der Heizungsanlage sinnvoll. Lassen Sie sich am besten über den Einbau hocheffizienter Heizungspumpen und den hydraulischen Abgleich von einem Fachmann, d.h. zum Beispiel durch Ihrem Heizungs-Installateur, beraten.

Siehe auch unseren Artikel zu energetischen Sanierungen:
https://www.neubiberg-for-future.de/foerderung-energetischer-sanierungen/

Weitere Links zu Sanierungs-Tipps und Förderprogrammen:

Energie-Experten: Energetische Sanierung – Grundlagenwissen zu Konzept, Maßnahmen und Wirtschaftlichkeit:
https://www.energie-experten.org/bauen-und-sanieren/altbausanierung/energetische-sanierung

Deutsche Energieagentur: Modernisierungsratgeber Energie
https://www.dena.de/newsroom/publikationsdetailansicht/pub/broschuere-modernisierungsratgeber-energie/

Gemeinde Neubiberg Förderprogramme Energetische Sanierung
https://www.neubiberg.de/de/Klima-Umwelt/Integriertes-Klimaschutzkonzept/Energetische-Sanierung

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – Gebäudesanierung
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/energiewende-im-gebaeudebereich.html

*Bei Rückfragen steht Ihnen der Autor Dankmar Müller gerne zur Verfügung. Für die Kontaktanfrage schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@neubiberg-for-future.de.

Energetisches Sanieren - Hydraulischer Abgleich - Heizungspumpen erneuern