So vermeiden Sie Kohlestrom

Dabei reduzieren Sie Ihren CO2-Ausstoß und tun etwas für den Klimaschutz

Auch ohne Investitionen oder Einschränkungen können Sie Ihren CO2-Ausstoß reduzieren. Richten Sie sich einfach nach der dem Wochentag bzw. der Uhrzeit, da der CO2-Verbrauch pro kWh Strom sehr stark davon abhängt. Stromverbrauch nach der Uhrzeit – so vermeiden Sie Kohlestrom:
Wie Sie der Grafik unten entnehmen können, liegen die Verbrauchsspitzen in den Morgenstunden sowie am frühen Abend. Zugleich steht morgens und abends wenig oder gar keine Solarenergie zur Verfügung. Sie sollten in diesen Zeiten also möglichst wenig Strom verbrauchen, da der Strom zu dieser Zeit häufig aus fossilen Quellen stammt.

  • An Wochenenden und in den Nachtstunden ist in der Regel ein hoher Anteil erneuerbarer Energien im Netz. 
  • Stellen Sie Ihre Geschirrspülmaschine bzw. Ihre Waschmaschine am besten in den Nachtstunden an.
  • Auch Wochenenden und die Nachmittagsstunden an sonnigen Tagen im Sommer sind gut geeignet.
  • Bei modernen Wasch- und Geschirrspülmaschinen können die Startzeiten einfach programmiert werden.

Hier als Beispiel  eine Auswertung von Agora Energiewende im November 2019 Mo-Do.

Quelle: https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter

Bei Rückfragen zum Artikel “So vermeiden Sie Kohlestrom” und den darin genannten Tipps zum Stromverbrauch nach der Uhrzeit, steht Ihnen unser Autor Dieter Heber als Experte für den Bereich erneuerbare Energien gerne zur Verfügung und freut sich über die Kontaktaufnahme

Glühbirne in einer Wiese Gras