Nachhaltig einkaufen & essen

Ihr Begleiter für nachhaltige Einkaufsgewohnheiten

Nachhaltig einkaufen & essen kann etwas bewegen. Der Konsum nachhaltiger Produkte lohnt sich nicht nur für uns Verbraucher, sondern auch für die Umwelt, Ressourcen, wirtschaftlichen Beziehungen mit den Erzeugern und ist zudem gut für das Tierwohl. Nachhaltig sind dabei insbesondere Produkte, die ressourcenschonend, d.h. energiesparend und umweltfreundlich hergestellt, lange genutzt und danach recycelt werden. Ein weiteres Kriterium betrifft den fairen Handel, der eine angemessene Vergütung sowie fairer Arbeits- und Lebensbedingungen aller beteiligten Menschen entlang der Produktions- und Lieferkette sicherstellt.

Ein klimafreundlicher Umgang mit Lebensmitteln heißt:

  • Weniger ist mehr, d.h. Qualität geht vor Quantität
  • Resteverwertung zur Abfallvermeidung
  • Fokus auf pflanzliche, wenig verarbeitete bzw. naturbelassene Lebensmitteln, durch Verzicht auf Fertigprodukte sowie Farb-, Konservierungsstoffe und Aromen. Insbesondere frisches Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte bieten viel Vitamine, Mineral-, Ballast- und sekundäre Pflanzenstoffe
  • Reduktion von Fleisch und Milchprodukten zur C02-Einsparung 
  • Achtsamkeit bei der Verpackung, siehe Kapitel mit Hinweisen zur Müllvermeidung und -reduktion sowie Alternativen zu Plastik und Papier/Pappe

Nachhaltig einkaufen & essen – jeder Schritt zählt!

Der erste Schritt hin zu einem nachhaltigeren Einkaufsverhalten erfordert dabei etwas Planung und das Loslassen alter Einkaufs-Routinen und wird natürlich auch von der aktuellen, individuellen Lebenssituation und dem Einkommen beeinflusst. Neubiberg und Umgebung bieten uns zahlreiche und vielfältige Möglichkeiten, das eigene Konsumverhalten nachhaltig zu gestalten. Und jeder Schritt – sei er auch noch so klein – ist ein wichtiger Anfang und wichtiger Schritt in in Richtung nachhaltigem Lebensstil. So kann jeder auf seine Weise beitragen – und jeder dieser Beitrage zählt und macht einen Unterschied. Denn unser Verhalten als Verbraucher hat Einfluß auf Erzeuger und Händler.

Nachhaltig einkaufen & essen: Gerne begleiten wir Sie dabei und zeigen Ihnen im wahrsten Sinne naheliegende Wege und Lösungen. Denn es gibt viele gute Gründe, nach folgenden Kriterien einzukaufen:

SAISONAL
Nährstoffreichere Ware, die zum Großteil ohne Anbau und Lagerung in beheizten Gewächshäusern auskommt. In unserem Saisonkalender finden Sie eine Übersicht wann welches regionales Obst und Gemüse Saison hat und damit frisch vom Feld, d.h. dem Freilandanbau oder aus dem Lager, stammt.
Siehe auch unser App-Tipp: GrünZeit Saisonkalender
REGIONAL
Frische Ware mit kurzen Transportwegen spart Energie und unterstützt die heimischen Betriebe. Wir haben Ihnen eine Auswahl an umliegenden Hofläden, Bauernhöfen, Wochen-/Supermärkten mit Waren aus der Region - oftmals in Bio-Qualität - zusammengestellt.
Siehe auch unser App-Tipp: RegioApp
FAIR
Fair produzierte und gehandelte Güter garantieren eine gerechte Vergütung und Unterstützung kleinerer Produzenten in ärmeren Drittländern. Wir haben eine Übersicht an Siegeln für Fairtrade bzw. Fair-Handel-Importeure zusammengestellt.
Siehe unsere App-Tipps: Siegelklarheit und NABU-Siegelcheck
BIO
Umwelt- und klimafreundlicher, d.h. Böden werden weniger belastet und geringere Mengen an Treibhausgasen werden freigesetzt. Zudem wird eine artgerechte Tierhaltung mit umweltschonendem Futter gewährleistet. Wir haben eine Übersicht an Siegeln für ökologische bzw. Produzenten von Bio-Produkten zusammengestellt.
Siehe unsere App-Tipps: Siegelklarheit und NABU-Siegelcheck
UNVERPACKT
Zero Waste oder Unverpackt Läden bieten ihre Ware ohne Verpackung an und helfen damit unnötige und oftmals schwer abbaubare Abfälle zu vermeiden. In Neubiberg bietet "HERTSCHEK Unpacked" neben dem EDEKA Laden in der Bahnhofstrasse eine Auswahl verpackungsfreier, teilweise auch regionaler Ware an. Die Zeitschrift enorm hat eine Übersicht weiterer Unverpackt Läden in Deutschland zusammengestellt.

Gemüsekorb und Einkaufzettel